Pflege- und Gesundheitsschule

"Ich wüsste kaum ein Gebiet, auf dem die gebildete Frau einen segensreicheren Wirkungskreis finden könnte als in der Pflege"

Agnes Karll

Termine.

10.09.2019 schriftliches Examen 8:00-10:00 Uhr

16.09.2019 mündliches Examen

17.09.2019 Examensfeier im Deutschordensmünster St. Peter und Paul

30.09.2019 Willkommenstag des neunen Altenpflegekurs im WS19/20

19.11.2019 Praxisanleiterkonferenz 15:00-17:15 Uhr

Information.

Unterrichtsphilosophie
Der Unterricht findet als Blockunterricht statt. Wechselnde Blöcke zwischen Theorie und Praxis verknüpfen den optimalen Theorie-Praxis-Transfer.

Ausbildung
Die generalistische Ausbildung beschreibt die Weiterentwicklung der bislang getrennten Ausbildungen der Alten-. Kranken- und Kinderkrankenpflege hin zu einem einheitlichen Pflegeberuf mit Vertiefung.

Das bedeutet eine gemeinsame Ausbildung für alle Pflegenden und eine Berufsbezeichnung.

Die Pflegebeufsreform – Was ändert sich?

Vorbehaltene Aufgaben = Pflege wird nicht länger Assistenzberuf in der medizinischen Versorgung sein. Denn das neue Pflegeberufsgesetz definiert erstmals Vorbehaltsaufgaben für Pflegefachpersonen, für die nur sie befähigt sind. Unter haftungsrechtlichen Aspekten bedeutet das Rechtssicherheit für Berufsträger.

Generalistische Pflegeausbildung = Identischer Berufsabschluss mit Vertiefung

Hochschulische Ausbidung = Die Einführung der hochschulischen Ausbildung wir die Attraktivität des Pflegeberufs für Schulabgänger erhöhen.

Kein Schulgeld = Das Schulgeld wird flächendeckend abeschafft uund alle Auszubildenden erhalten eine angemessene Ausbildungsvergütung.

EU-weite Anerkennung = Die einheitliche Pflegeberufsausbildung wird im Unterschied zum heutigen Altenpflegerberuf im gesamten EU-Ausland anerkannt und ermöglicht eine EU-weite berufliche Mobilität.

Unterrichtsinhalte

Der theoretische Unterricht erfolgt im Umfang von 2100 Stunden. Der Unterricht findet im Blockunterricht statt. Die Blöcke verteilen sich über das gesamte Schuljahr. Die Unterrichtsblöcke liegen außerhalb der Schulferien.

Der Unterricht an der Pflegeschule erfolgt modularisiert. Die Module decken alle 5 Kompetenzbereiche Prüfungsverordnung ab. Die fünf Bereiche sind gegliedert in:

  • Pflegeprozesse und Pflegediagnostik
  • Kommunikation und Beratung
  • Intra- und interdisziplinäres Handeln
  • Recht und Ethik
  • Pflegewissenschaft und Berufsethik

PROGREPFSS (Projektkleingruppen entdecken Pflege selbstgesteuert und selbstbestimmt) stellt einen der Schwerpunkte unserer Unterrichtsphilosophie dar. Die Schüler lernen durch Projektmanagement eigenverantwortliches Arbeiten und verbinden ihr gewonnenes Wissen mit Theorie und Praxis. Das Problem- und forschungsorientiertes Lernen nach Bib Price bietet den Schülern die Chance, eigene Projekte zu entwickeln, durchzuführen und zu bewerten. Dadurch wird ein handlungs- und problemorientiertes Lernen während der Pflegeausbildung möglich.

Übersicht und Verlauf der Ausbildung

Theoretischer und praktischer Unterricht (Pflegeschule)
2100 Stunden
(in Baden-Württemberg kommen noch zusätzliche Stunden in den Fächern Deutsch und Religion hinzu.

Praxisbegleitung: Je Einsatz 1 Praxisbegleitung

Praktische Ausbildung
2500 Stunden
(davon mind. 1300 Stunden beim Träger der praktischen Ausbildung)

Ein Orientierungs- und 1 Vertiefungseinsatz
Fünf Pflichteinsätze
davon 80-120 Stunden Nachtdienst (unter Aufsicht Pflegefachkraft / ab Mitte 2. Ausbildungsjahres)
10% der Ausbildungszeit = Praxisanleitung (auch für externe Auzubildende)

Dauer
3 Jahre in Vollzeit

Unterrichtszeiten
08:00 bis 15:30 Uhr (Blockunterricht) . Die Unterrichtstage werden laut Rahmenplan festgelegt.

Schulbeginn
Ausbildungsbeginn immer zum Wintersemester 01.10 und zum Sommersemester 01.04.

Aufnahmevoraussetzung

  • Realschulabschluss oder
  • einen anderen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss oder
  • eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert, oder
  • einen Hauptschulabschluss und einen Abschluss in einer anderweitigen mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder
  • einen Hauptschulabschluss und den anerkannten Abschluss einer Ausbildung in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe oder

Ein Ausbildungsvertrag mit einer geeigneten Pflegeeinrichtung oder einem Pflegedienst wird bei Einreichung der Bewerbung gewünscht.

Kosten

  • Schule: keine Schulkosten
  • Fort- und Weiterbildung: siehe Fort- und Weiterbildungsangebote

Ambulanter Pflege
und Betreuungsdienst Jürgen Baumgärtner

Sinsheimer Str.42
74252 Massenbachhausen
Tel: 07138/9430-20
Ansprechpartner: Fr. Haas

Haus Edelberg
Seniorenzentrum Bad Friedrichshall
Deutschordenstr. 7/2
74177 Bad Friedrichshall
Tel: 07136/94680-30
Ansprechpartner: Herr Wörn

Seniorenzentrum Haus am Wunnenstein
Mundelsheimerstr. 2
71723 Großbottwar
Tel: 07148/9621-24
Ansprechpartner: Herr Wieland

Seniorenlandhaus Fridericke
Henrieter Str. 4
74232 Abstatt
Tel: 07062/9177-31
Ansprechpartner: Herr Schulz-Ellgaß

Dienste für Menschen gGmbH
Wohn- und Pflegestift Weinsberg
Beim Wachturm 1-5
74189 Weinsberg
Telefon: 07131/9911-05
Ansprechpartner: Fr. Stiefel

Pro Seniore Residenz Sontheim
Kolpingstr. 6
74081 Heilbronn
Tel: 07131/50909482
Ansprechpartner: Herr Geyer

Pro Seniore Residenz Schöntaler-Klosterhof
Eberstädter Str. 7
74082 Obersulm
Tel: 07134/509-0
Ansprechpartner: Herr Dörge

HELVITA Seniorenzentrum Haus der Generationen
Pestalozistr. 3
74199 Untergruppenbach
Tel: 07131/39406-0
Ansprechpartner: Fr. de Frenne

Richard Dautz Stiftung
Bruchsalstr. 32
74080 Heilbronn
Tel: 07131/9214-626
Ansprechperson: Fr. Guldi

ASB Pflegezentrum
Bottwarbahnstr. 28
74081 Heilbronn
Tel: 07131/58982-98
Ansprechperson: Herr Baumann

Katharinenstift Heilbronn
Arndtstr. 12
74074 Heilbronn
Tel: 07131/2715-103
Ansprechperson: Fr. Wittenzellner

R&B Seniorendienste gGmbH
Seniorenpflege Bad Wimpfen
Birkenfeldstr. 11
74206 Bad Wimpfen
Tel: 07063/990616
Ansprechperson: Fr. Hildebrand

R&B Seniorendienste gGmbH
Seniorenpflege Offenau
Brunnenstr. 14 74254 Offenau
Ansprechperson: Fr. Hennemann

Intensiv- und Palliativzentrum
Akut GmbH
Heilbronnerstr. 34
74223 Heilbronn
Tel: 07131/566118-20
Ansprechperson: Fr. Plass

Casa Reha Seniorenpflege Am Schlüsselgarnweg
Karl-Doeft-Straße 10
74081 Heilbronn
07131/1223900
Ansprechpartner: Fr. Eller

Seniorenwohnanlage Haus Ahorn
Ilsfelder Weg 2
71717 Beilstein
Ansprechpartner: Fr. Spahr

Diakoniestation Leintal
Zepplinstr. 33
74193 Schwaigern
Tel: 07138/9730-17
Ansprechpartner: Herr Heege

Seniorenzentrum St. Elisabeth
Lauterbachweg 4
74074 Heilbronn
Tel: 07131/ 6258-15
Ansprechpartner: Fr. Friedrich

Hohenloher Seniorenbetreuung –
Seniorenzentrum Waldenburg

Fichtenweg 18
74638 Waldenburg
Tel: 07942/94672-160
Ansprechpartner: Fr. Sivro

SAVE THE DATE: 12.05.2020


200 Jahre Florence Nightingale (12.05.1820-12-05.2020)

SAVE THE DATE: 12.05.2020

Von den elementaren hygienischen Strukturen in den Pflege- und Gesundheitsberufen sowie die Einführung der Verberuflichung von professionellen Krankenschwestern, denken und danken wir an die Pionierin der Pflege.

Unser Bildungsmotto 2019/2020 richtet sich an den Leitgedanken von Florence Nightingale. Sichern Sie sich jetzt schon den Termin in Ihrem Kalender!

Nähere Inforationen auf bald auf der Homepage, Facebook und unserer Instagram seite #bfakolpinghn #200jahreflorence

Dozenten.

Cem Colak
Pflegepädagoge B.A. und Schulleiter

Michael Gentner
Medizinpädagoge B.A.  Stellvertretender Schulleiter

Ralph Kress
Lehrer für Pflegepraxis

Jessica Bauer
Lehrerin für Pflegepraxis und Praxiskoordinatorin

Sylvia Frank
Lehrerin für Care Art und Latein

Senem Ongur
Lehrerin für Rechtskunde

 

Thomas Frank
Rechtsanwalt (Rechtskunde und Staatsbürgerkunde)

Maria Christina Diaz Anzwar
Medizinpädagogin

Markus Koenders
Deutschlehrer

Josipa Ehn
Lehrerin für Pflegepraxis

Termine.

10.09.2019 schriftliches Examen 8:00-10:00 Uhr

16.09.2019 mündliches Examen

17.09.2019 Examensfeier im Deutschordensmünster St. Peter und Paul

30.09.2019 Willkommenstag des neunen Altenpflegekurs im WS19/20

19.11.2019 Praxisanleiterkonferenz 15:00-17:15 Uhr

Adresse.

Kolping-Bildungszentrum Heilbronn
Berufsfachschule für Altenpflege

Bahnhofstr. 8, 74072 Heilbronn

Telefon: +49 7131 88864-22
Fax: +49 7131 88864-50

Email: sekretariat.hn@kbw-gruppe.de

Kontaktaufnahme.


Möchten Sie mehr über das Kolping-Bildungszentrum Heilbronn erfahren?

Hier geht´s zum Bildungszentrum Heilbronn